Gästebuch

Stephanie Faria de Melo schrieb am

Hiermit möchte ich mich ganz herzlich bei dieser tollen Fahrschule bedanken. Der Theorieunterrich war mit Carmen und Ingo niemals langweilig und super aufgebaut.
Den praktischen Teil habe ich beim besten Fahrleher, welcher natürlich Ingo ist, gemacht. :)
Selbst als sehr unsicherer Fahrschüler ist Ingo immer sehr ruhig geblieben und hat mit mir Nerven bewiesen.
Vor allem danke ich ihm, dass ich gelernt habe mich von anderen Verkehrsteilnehmern nicht unter Druck setzen zu lassen, was vorher meine größte Angst war. Ich kann diese Fahrschule nur jedem ans Herz legen, der seine Führerschein machen möchten!
Nochmal ein ganz herzliches DANKESCHÖN!!!

Paula Leineweber schrieb am

Nun ist es mittlerweile schon wieder 2 Woche her, dass ich endlich meine praktische Führerscheinprüfung bestanden habe.
Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bei der Fahrschule Sunny bedanken. Anja und Mareike im Sekretariat haben meiner Erfahrung nach immer ein offenes Ohr für die Anliegen der Fahrschüler gehabt und sich auch Zeit zum Zuhören genommen.
Ein großes Danke geht natürlich auch an meine Fahrlehrerin, Carmen. Du hast mich sehr gut auf das selbstständige Fahren, ohne den "Schutz" einer "Fahrschule"-Aufschrift am Auto, vorbereitet. Durch dich kann ich nun endlich, trotz Virus-Pause, meinen Führerschein in der Hand halten!
Liebe Grüße,
Paula

Kateleen Avg schrieb am

Nach langem Trödeln und langen hin und her durfte ich den Weg zu meinem Führerschein mit Jochen bestreiten. Das wahrscheinlich beste was mir passieren konnte, denn im Wissen ist er nur schwer zu toppen. Jochen war und wird immer der beste Fahrlehrer bleiben, seine Ausdauer, seine tolle Art und sein Sinn für Humor machten die Fahrstunden umso lustiger und lehrreicher.
Heute kann ich sagen, dass ich bestens vorbereitet und ausgebildet wurde und der Weg zum Führerschein mehr als nur Spaß gemacht hat!!
Jochen du bist und bleibst der beste !!

Veronika Miller schrieb am

Jochen ist der allerbeste Fahrlehrer, den man sich nur wünschen kann. Bevor ich das Glück hatte mit Jochen zu fahren, hatte ich Angst vor dem Fahren und Angst Fehler zu machen. Als ich mich dann entschied den Fahrlehrer zu wechseln, zögerte Jochen nicht lang und nahm mich auf. Er versuchte mir schon, bevor ich bei ihm gefahren bin, die Angst zu nehmen und mich zu motivieren. Die erste Fahrt mit Jochen war so, wie ich mir das immer bei ihm vorgestellt habe. Er war ruhig, entspannt und half einem dabei das Fahren zu lernen. Bei den Fahrstunden gab es immer was zum Lachen und trotzdem konnte man viel durch ihn lernen. Nun habe ich meine Fahrprüfung beim ersten Mal bestanden und bin ihm so unglaublich dankbar. Ich werde immer seine Witze und seine Sprüche in meinem Ohr haben beim Fahren. Wenn ihr in den nächsten fünf Jahren euren Führerschein machen wollt, dann wartet bis Jochen für euch Zeit hat. Jochen hat immer ein offenes Ohr und bringt einem das Fahren auf eine spaßige Art und Weise bei. Dankeschön, dass es dich gibt Jochen.

Was ist die Summe aus 3 und 2?